25.04.2016.Der erste Auftritt unserer jungen Tanzgruppe.
Eröffnung des Stadtteilhauses "Horner Freihet".
Das junge Team versucht sich so zu entwickeln, dass alle technischen und pädagogischen Elemente zusammen spielen, um eine bunte Show zum großen Vergnügen von Tänzern und Zuschauern als Ergebnis darzubieten.

Mal was Anderes...

Georgischen Tanz lernen
Hamburg hat eine große Auswahl von Freizeitbeschäftigungen für jeden Geschmack, und viele Menschen suchen oft nach etwas Neuem, Sinnvollem und Ungewöhnlichem. Dazu kommt der Wunsch fit zu sein und gut auszusehen. Alles 'unter einen Hut zu bekommen' ist nicht immer leicht.
Im vor Kurzem geöffneten Stadtteilhaus HORNER FREIHEIT lädt eine besondere Tanzschule - Georgisches National Ballett- Tanzgruppe "IBERIA" alle Interessenten ein.
Unter den zahlreichen internationalen Vereinen fehlt in Hamburg leider ein georgischer. Aber das macht diese Tanzgruppe auch einzigartig in unserer multikulturellen Stadt.

Interessantes über den georgischen Tanz
Der georgische Tanz gehört zu den lebendigsten Volkstänzen der Welt. Die reiche Geschichte des stolzen Völkes des Kaukasus hat diesen spektakulären Tanz geprägt, um verschiedene Facetten des Lebens an nächste Generationen weiter zu geben.
Es geht um eine Kombination aus Reigentanz, Ballett und asiatischem Kampfsport. Alles mit atemberaubender Geschwindigkeit wie bei Riverdance und vollkommener Körperbeherrschung wie bei Contemporary.

Der georgische Tanz als eine tolle Freizeitbeschäftigung
Der georgische Tanz ist wilde Leidenschaft und gleichzeitig ist die Choreografie immer sehr genau. Hinzu kommt starke Disziplin, Tanztechnik und physische Bewegung mit hohem Anspruch. In dieser Hinsicht ist er sehr sportlich.
Wie jeder Gruppentanz bringt er die Menschen zusammen und macht viel Spaß, dazu wird ein kultureller Austausch ermöglicht.
Man entwickelt in sich gewisse schauspielerische Fähigkeiten, da die Gefühle mit Bewegung, Blick und Körperspannung ausgedrückt werden.

Tanzleitung
Zur Zeit trainiert die Gruppen eine sehr begabte junge Enthusiastin, die geborene Georgierin Anna Chokheli. Sie ist eine von vielen begabten Absolventen und Nachfolgern der berühmten Iliko Sukhishvili's Tanzschule.
Die "Sukhishvili - Georgian State Dance Academy" hat die georgische Tanzkultur auf künstlerisches Spitzenniveau gebracht, und hatte Auftritte auf allen bedeutenden Bühnen der Welt, von der Royal Albert Hall bis Broadway.
Jetzt versucht Fr. Chokheli die Programme so zu entwickeln, dass alle ästhetischen, technischen und pädagogischen Elemente zusammen spielen, um eine bunte Show zum großen Vergnügen von Tänzern und Zuschauern als Ergebnis darzubieten. Damit hilft ihr ihre eigene Erfahrung und musikalische Ausbildung.

Voraussetzungen zur Teilnahme
Es gibt in der Tanzgruppe "IBERIA" zurzeit drei Gruppen: Anfänger, Jugendliche und Fortgeschrittene. Nur zwei Anforderung gibt es bei Fr. Chokheli: Geduld und Beharrlichkeit; sie sind wichtig.
IBERIA Horner Freiheit